Projektmanagement

Ein Bauvorhaben stellt sowohl den Bauherrn als auch uns vor große Herausforderungen. Möglichst niedrige Kosten, kurze Bauzeiten, hohe Qualitätsansprüche – Bauherren wissen, was sie wollen. Wir wissen, dass diese Wünsche auch realisierbar sind.

Unser prozessorientiertes Projektmanagement versetzt uns in die Lage, auch komplexeste Bauprojekte zur vollsten Zufriedenheit unserer Kunden zu realisieren.

Unser Name ist unser Programm:

K – Kundenzufriedenheit
L – Leistungsbereitschaft
O – Organisationsmanagement
T – Termintreue
Z – Zuverlässigkeit.

Wir freuen uns auf jedes neue Projekt, welches wir erfolgreich für den Bauherrn in kürzester Zeit, unter Einhaltung des Kostenrahmens und des hohen Qualitätsanspruchs realisieren können. Nur gemeinsam und in enger Zusammenarbeit mit den planenden Architekten und
Bauingenieuren und uns als ausführendes Fachunternehmen ist dieses Ziel erreichbar.
 
Bitte klicken Sie auf die jeweiligen Punkte um die einzelnen Leistungen zu sehen:
 
Kalkulation

Unsere Zusammenarbeit beginnt mit dem Eingang Ihrer Anfrage. Wir ziehen nicht einfach Standardlösungen aus der Schublade, sondern finden mit Kreativität, Engagement und technischer Intelligenz eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr spezielles Vorhaben. Dabei greifen wir auf die wertvollen Kenntnisse aus den bereits realisierten Projekten zurück und setzen auf Produkte, die in punkto technischer Ausstattung, Ästhetik, Wärmedämmung und Energieeinsparung höchste Anforderungen erfüllen. Ein erfolgreiches Zusammenspiel von guten Ideen und langjähriger Erfahrung.

Projektauftakt

Mit der Erteilung Ihres Auftrages treffen alle Abteilungen zum Kick-off-Meeting zusammen. Ein Techniker stellt das Projekt vor, dokumentiert die Kalkulation und legt die Kapazitätsplanung vor. Der Bereichsleiter Fertigung legt die Kapazitätsplanung vor. Daraufhin bestimmt der Geschäftsführer die Projektorganisation. Der Projektleiter wird benannt. Mit ihm haben Sie Ihren kompetenten Ansprechpartner für die gesamte Realisierungsphase. Er kennt Ihr Bauvorhaben, hat alle aktuellen Informationen und steht einem engagierten Team von qualifizierten Mitarbeitern vor, die daran interessiert sind, perfekte Arbeit abzuliefern.

Ihr Projektleiter ist immer da, wenn Sie ihn brauchen. Alle Abläufe im Haus sind genauestens organisiert und koordiniert. So können schon im Vorfeld Schwachstellen entdeckt und beseitigt werden, denn jeder zusätzliche Bautag kostet Geld. Das Tempo machen wir nicht erst auf der Baustelle, sondern bereits in der Planungsphase.

Konstruktion

Im Rahmen eines persönlichen Gespräches beraten wir Sie über technische und optische Varianten. Dabei erlaubt uns die Nutzung moderner CAD-Anlagen Ihnen in kurzer Zeit Ihre Vorstellungen über spätere Ansichten der Gebäude wiederzugeben und die Elemente mit individuellen Bauanschlüssen zu versehen. So werden Entscheidungen schneller herbeigeführt, die Planungszeit verkürzt.

 

Ca. 70 % der Baukosten werden bereits in der Planungsphase durch den Bauherrn und den Architekten festgelegt, nur der verbleibende Anteil kann während des Bauens beeinflußt werden. Um so wichtiger für den späteren Erfolg ist ein frühzeitiges Vernetzen von Planen und Bauen, das heißt ein gemeinsames Agieren von Bauherren, Architekten, Fachplanern und Bauunternehmen. Wer gründlicher plant, kann günstiger bauen, erzielt mit der gefundenen Lösung aus einer Hand eine hohe Kundenzufriedenheit, kürzere Bauzeiten und herausragende Ergebnisse in der Qualität.

Materialdisposition

Materialdisposition und Arbeitsvorbereitung

Nun geht es Schlag auf Schlag. Denn hinter großen Projekten verbergen sich stets immenser Termin- und Kostendruck sowie Investoren, die ihre Pläne schnellst möglich umsetzen wollen. Weitere Herausforderungen sind große Preissteigerungen bei den Baustoffen und gewachsene Ansprüche an die Qualität. Wirtschaftliches Bauen heißt für uns, das Beste aus Ihrer Investition zu machen. Technische Lösungen entwickeln, die Ihrem Unternehmen größtmöglichen Nutzen bringen, also langfristige Budgetoptimierung.

Unsere Leiterin Einkauf steht Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite.

Wareneingangskontrolle, Kommissionierung und Materiallogistik

Auf unserer Produktions- und Lagerfläche von über 7.300 m² reihen sich modernste Maschinen mit hochproduktiven Fertigungstechnologien aneinander. Dadurch sind wir in der Lage, im Fertigungsdurchlauf mehrere Großprojekte parallel zu realisieren und gewährleisten durch den hohen Grad der Vormontage einen schnellstmöglichen Einbau der Elemente auf der Baustelle.

Fertigung

Technische Einweisung

Für die optimale Planung und Koordinierung sowie die schnelle, aber qualitativ einwandfreie Durchführung jedes Bauvorhabens ist eine gründliche Einweisung der Mitarbeiter aus der Fertigungsabteilung durch den Projektleiter unabdingbar.

Zuschnitt

Zuschnittdaten werden standardmäßig durch die Vernetzung aller CAD- und Arbeitsplatzrechner an die Maschinen und Bearbeitungszentren übertragen. Gesteuert und überwacht werden alle Anlagen von unseren gut ausgebildeten und regelmäßig geschulten Fachkräften. Für diese Arbeiten stehen uns zahlreiche Spezialsägen zur Verfügung.

Werkstattmontage

Das perfekte Zusammenspiel von gut geschultem Fachpersonal und modernem Maschinenpark ermöglicht uns, Tag für Tag den stetig wachsenden Herausforderungen bei der Realisierung jedes einzelnen Bauvorhabens gerecht zu werden. Dies führt unter dem Ansatz des ganzheitlichen Projektmanagements zu einer Qualitätssteigerung bei gleichzeitiger Kostensenkung im gesamten Fertigungs- und Montageprozess.

Profilbearbeitung

Das Herzstück ist das Profilbearbeitungssystem Schüco PBS. Es ermöglicht Fräsen, Klinken, Bohren und Gewindebohren. Bei nur einer Aufspannung können bis zu fünf Seiten auf einmal bearbeitet und noch Ausklinkungen an den Profilenden von unten erledigt werden. Weiterhin nutzen wir zwei Eckverbindermaschinen CC 120 A und eine Multifunktionsstanze Wicona zur Profilbearbeitung.

Blechbearbeitung

Eine hydraulische Schwingschnitt-Schere und eine CNC-gesteuerte Schwenkbiegemaschine ermöglichen Zuschnitt- und Abkantarbeiten bis zu einer Blechdicke von 3,0 Millimetern und einer Arbeitsbreite bis zu 3,2 Metern. Zusammen mit weiteren Maschinen sind wir in der Lage, vielseitige Blechkonstruktionen in hoher Qualität und äußerster Präzision auszuführen.

Stahlbearbeitung

Als zugelassener Schweißbetrieb gewährleisten wir auf Grund technischer Ausstattung und unserer qualifizierten Fachkräfte Schweißarbeiten auf höchstem Niveau. Wir sind in der Lage WIG-, MAG- und E-Schweißen stationär als auch montageseitig durchzuführen.

Zertifiziert durch das SLV Halle/Saale besitzen wir den Eignungsnachweis als Schweiß-fachbetrieb mit Hersteller-qualifikation zum Schweißen von Aluminiumkonstruktionen nach DIN V 4113-3:2003-11 – Klasse B und von Stahlbauten nach DIN 18800-7:2009-09 – Klasse B.

Qualitätsmanagement

Als Kernaufgabe des Managements ist das Qualitätsmanagement tief in unserer Ablauforganisation implementiert. Sicherheit und Qualität überlassen wir nicht dem Zufall. Um sie zu gewährleisten, setzen wir auf die erstklassige Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter, neueste Maschinentechnik, strengste Qualitätsvorgaben an unsere Vorlieferanten und Nachunternehmer, unsere langjährige Erfahrung und eine intensive und tiefgehende Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung. Unser prozessorientiertes Qualitätsmanagement ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert.

Unsere werkseigene Produktionskontrolle überprüft und dokumentiert die Qualität der hergestellten Fenster, Türen und Fassadenelemente, so wie es die seit Dezember 2005 geltende CE-Kennzeichnungspflicht für Vorhangfassaden und Fenster vorschreibt. Damit garantieren wir die Einhaltung der wesentlichen Fassadenmerkmale gemäß DIN EN 13830 und weisen entsprechende Nennwerte bzw. Leistungsklassen nach.

Wir sind in der Lage, in höchster Qualität und kürzester Zeiteinheit zu fertigen und unseren Partnern ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis zu bieten.

Baustellenlogistik

Die gefertigten Fenster, Türen und Blechkonstruktionen sowie die bis zu 90 Prozent vormontierten Fassadenelemente werden in unseren Versandlager, witterungsunabhängig geschützt, auf L-Gestellen, Langgut- bzw. Spezialpaletten zwischengelagert. Zeitnah erfolgt die Verladung und der Transport mit Hilfe unseres "Spezial-LKW-Kran-Anhänger-Gespanns" zur jeweiligen Baustelle. Unsere durchdachte Logistikorganisation sichern Mobilität, Flexibilität und Professionalität, um die bundesweit gestreuten Baustellen termingerecht zu bedienen.

Montage

Vor Ort setzen mehrere Montageteams und durch jahrelange Zusammenarbeit fest verbundene Sub-Unternehmen das Know-how mit handwerklichem Geschick fachmännisch um. Durch regelmäßige Qualifizierungsmaßnahmen kennen unsere Mitarbeiter stets den neuesten Stand der Technik.

Mittels Jobrotation sind alle Monteure auch regelmäßig in der Produktion tätig und mit den auszuführenden Profilsystemen und deren Verarbeitungsmöglichkeiten vertraut. Mit diesem Fachwissen und einer professionellen Bauleistung, bei der jeder Handgriff sitzt, sind wir auf den Baustellen für Bauleitung und Architekten immer ansprechbar, wenn Sie Fragen haben.

Projektcontrolling

Wöchentlich nehmen Geschäftsführer, Projektleiter, Bereichsleiter Fertigung und die Leiterin Buchhaltung/Einkauf den Soll-Ist-Abgleich vor. Termin- und Ablaufplanung, Materialbeschaffung und Kapazitätsauslastung werden abgeglichen. Interne Abläufe können so kontinuierlich verbessert, auf organisatorische Veränderungen flexibel und schnell reagiert werden.

In keinem Stadium des Projektfortschritts bleibt der Auftraggeber außen vor. Vielmehr sehen wir unseren Kunden als König und Partner zugleich, denn ein partnerschaftliches Verhältnis ist uns wichtig und für den Projekterfolg entscheidend.

Die Computer- und netzwerkgesteuerte Datenverarbeitung ermöglicht dem Auftraggeber jeweils ein Maximum an Einflussnahme, sogar bis kurz vor Produktionsbeginn.

Wir informieren Sie rechtzeitig über terminliche und finanzielle Konsequenzen bei Änderungswünschen und sichern Ihnen Qualität und Termintreue sowie die Einhaltung des Budgetrahmens zu. Wichtig sind uns die Freude am Erfolg Ihres Bauvorhabens und Ihre Zufriedenheit und das von Beginn an, daß heißt von der Entstehung bis zur Fertigstellung.

Umweltschutz

Umweltschutz liegt uns am Herzen

Umweltbewusstsein setzen wir konsequent um. Über unsere Aluminiumprofillieferanten sind wir an der Initiative für „Aluminium und Umwelt im Fenster- und Fassadenbau”, kurz A/U/F, beteiligt. Ziel ist es, alte Aluminium-Fenster-, Türen- und Fassadenprofile wirtschaftlich zu recyceln und den Anteil von umweltfreundlichem Sekundär-Aluminium im Baubereich deutlich zu erhöhen. Somit kann ein geschlossener Werkstoffkreislauf für Aluminium garantiert werden.

Nachhaltiges Bauen

Bauen im Sinn der Nachhaltigkeit heißt, ökologisch verträgliche, ökonomisch akzeptable und den Menschen miteinbeziehende Lösungen für Bauvorhaben zu finden. Nachhaltiges Bauen erfordert daher ganzheitliches Denken, von der Planung bis zum Ende der Nutzung des Gebäudes, und gibt somit ein spezifisches Anforderungsprofil an das Bauen vor.

Ganzheitlichkeit und Angepasstheit sind die Maximen, die nachhaltig orientierte Planer, Nutzer und Betreiber sowie die Politik im Blick haben müssen, um Nachhaltiges Bauen Realität werden zu lassen. So zählen Lebenszyklus-Analyse und Ökobilanz für ein Bauwerk bzw. für die verwendeten Materialien ebenso wie der intelligente Austausch von Informationen zwischen den Akteuren am Bau zu den Eckpfeilern des Nachhaltigen Bauens. Weiterhin spielt die soziale Komponente eine wichtige Rolle, der Nutzer rückt immer mehr in den Focus, gleichwohl soll ein Maximum an Energieeinsparung umgesetzt werden.

Leider gilt vielfach noch immer der Einstandspreis der Fassadenlösung als wichtigstes Entscheidungskriterium, obwohl hiermit nur der geringere Anteil der Gesamtkosten über den Lebenszyklus einer Gebäudehülle dargestellt wird. Steigende Energiepreise werden dafür sorgen, dass zukünftig die Betrachtungsweise viel weitsichtiger gefasst wird.

In der Praxis konkretisiert sich Nachhaltiges Bauen für uns in der Form, dass wir den gesamten Lebenszyklus unserer Produkte betrachten. Die spätere sortenreine Trennung und Recyclingfähigkeit der eingesetzten Materialien ist hierbei besonders wichtig. Zwar ist Aluminium sehr energieintensiv in der Herstellung, aber durch die Langlebigkeit und Zuverlässigkeit relativiert sich der Energieeinsatz mit jedem Jahr der Nutzung. Aluminium ist unschlagbar im Recycling. Ohne Qualitätsverluste lässt es sich beliebig oft wiederverarbeiten, bei einem Bruchteil des ursprünglichen Energieaufwandes. Eine Herausforderung, der wir uns gern stellen.

Nachhaltigkeit wird sich zu einem starken Wirtschaftsfaktor entwickeln. Man kann sich nicht mehr erlauben, in ein Gebäude zu investieren, um nach einigen Jahren festzustellen, dass niemand mehr darin wohnen oder arbeiten möchte. Es wird nicht mehr darum gehen, Bürofläche zu finden, sondern darum, die richtige im Sinne der Gesamtenergiebilanz auszuwählen. Dies erfordert zu allererst ein Umdenken von der Auftraggeberseite. Andererseits muss der Metallbauer wissen, welche Energie und welche Ressourcen er wie mit seinen Konstruktionen verbraucht. Zukünftig spielen Ressourceneffizienz und Lebenszyklusbetrachtung eine entscheidende Rolle. Gewerke vernetzen sich immer stärker. Es geht um die Ganzhaltigkeit der zukünftigen Gebäudekonzepte. Eine Herausforderung, der wir uns gern stellen.